Current page:
SG - Masken und Maskeraden - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Further help
You are not logged in.

SG - Masken und Maskeraden

General information

Course number Das andere Ich
Semester SoSe 2020
Current number of participants 10
maximum number of participants 12
Home institute Studium
Courses type Studium Generale in category Teaching
Next appointment Tue , 21.04.2020 16:30 - 19:30, Room: 3.K10 Druckerei

Course appointment on Tue , 07.04.2020 16:30 - 19:30 deleted.
Comment: Keine Präsenzlehre. Information erfolgt durch Dozierenden.
The other appointments take place as stated!
Type/Form
Learning organization eigene gesammelte Materialien (Natur, anfallende Alltagsmaterialien), grundlegende Werkzeuge (Schere, eventuell Pinsel usw.) müssen von den Studierenden gestellt werden
Performance record einführender Vortrag zu Masken und Maskerade, Entwicklung und Realisierung eigener Ideen, kreative Entfaltung und experimentelles künstlerisches Arbeiten stehen im Mittelpunkt
eigenes gestaltetes Objekt (Maske, Maskerade) sowie Präsentation der Arbeit vor der Gruppe
Miscellaneous zu erreichende Kompetenzen: Kenntnisse zur historischen und gesellschaftlichen Bedeutung von Masken in unterschiedlichen Kulturen, Masken als Kulturgut, Maske im Brauchtum, Förderung von Kreativität und Entwicklung gestalterisch-künstlerischer Kompetenzen, Kennenlernen diverser Techniken zur Umsetzung individuellen Ideen, Sozialkompetenzen durch gemeinsames lösungsorientiertes Arbeiten
ECTS points 2

DozentIn

Times

Tuesday: 16:30 - 19:30, fortnightly (fortnightly, from 21/04/20)

Course location

3.K10 Druckerei Tue.. 16:30 - 19:30 (5x)

Fields of study

Comment/Description

Zu Beginn der Veranstaltung steht die individuelle Auseinandersetzung mit dem Thema und der Frage „ Welche Bedeutung haben Maskeraden im traditionellen und kulturellen Kontext? Was heißt es, sich zu maskieren und zu demaskieren? Wie kann ich durch eine Maske mein eigenes Erscheinungsbild beeinflussen? Wie können zeitgemäße Maskeraden aussehen und gestaltet sein.

Resultierend aus den Überlegungen entwickelt jeder Studierende ein eigenes Gestaltungskonzept.
Es werden verschiedene Materialien erkundet, gesammelt und im Hinblick auf ihren gestalterischen Einsatz getestet. Dabei werden Techniken erlernt, der Umgang mit Materialien geschult und die individuellen Fertigkeiten jedes einzelnen Studierenden entdeckt, gefördert und entwickelt. Für die Gestaltung der Maske können z.B. Naturmaterialien sowie alltäglich anfallende, recycelte Dinge verwendet werden.

In der Formfindung, Ausschmückung sowie bei Farb- und Materialauswahl testen die Studierenden Ihre künstlerischen Fähigkeiten aus.

Die Ergebnisse sollen die Individualität jedes einzelnen Kursteilnehmers wiederspiegeln. Es können sämtliche Arten von Masken, Kopfbedeckungen und Kleidungsfragmenten gestaltet werden.

Admission settings

The course is part of admission "Studium Generale 2020".